A-
A+
Kontrast ändern


St. Ingberter Verwaltung:

Ausschreibungen

Ausschreibungen der Mittelstadt St. Ingbert

Die Verfahren für die Auftragsvergaben der Mittelstadt St. Ingbert nach VOB, UVgO und VgV werden über die Zentrale Vergabestelle der Abteilung Justitiariat abgewickelt. 

Zurzeit läuft der Probebetrieb der elektronischen Auftragsvergabe.

Sollten Sie Nachfragen zu weiteren Ausschreibungen haben, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Fachabteilungen.

Die Vergabe- und Vertragsunterlagen können Sie kostenlos auf der Vergabeplattform des Saarlandes herunterladen. Ein Papierversand der Ausschreibungsunterlagen wird nicht mehr vorgenommen.

Bei einer kostenlosen Registrierung/Anmeldung auf der Vergabeplattform des Saarlandes können Sie weitere Vorteile der E-Vergabe nutzen. Sie werden über neue Nachrichten der Vergabestelle automatisch per E-Mail informiert (z.B. Änderungen an den Vergabeunterlagen, Bieterfragen) und Sie können Angebote in Textform ohne digitale Signatur in elektronischer Form abgeben. Die Registrierung ist nur einmalig erforderlich, um an allen für Sie relevanten Ausschreibungen teilnehmen zu können.

Weitere Informationen zur E-Vergabe im Saarland finden Sie im Bieterflyer, den Sie sich im Downloadbereich herunterladen können und auf der Vergabeplattform des Saarlandes.

Bei Fragen zur Registrierung bzw. Nutzung der Vergabeplattform steht Ihnen der Bietersupport des Staatsanzeigers Baden-Württemberg unter Telefon 0711 66601 475 oder per Mail an bieter@staatsanzeiger.de gern zur Verfügung.

 

 

 

 

Konzeptvergabe „Alte Schmelz“ in St. Ingbert

Die Stadt St. Ingbert beabsichtigt die Übertragung von Gebäuden der „Kulturellen Mitte“ auf dem Gelände der Alten Schmelz in St. Ingbert. Das Ensemble besteht aus fünf denkmalgeschützten und sanierungsbedürftigen Bestandsbauten und ist in der zukünftigen Standortentwicklung ein wesentlicher Baustein, der die beabsichtigte Entwicklung zu einem innovativen IT-Campus ergänzt.

Gesucht wird ein erfahrener Partner, der auf der Grundlage eines Erbbaurechtsvertrages mit zu vereinbarender längerfristiger Laufzeit die Gebäude, die zusammen rd. 7.750 m² Bruttogeschossfläche (BGF) umfassen, übernimmt, denkmalgerecht saniert und nachhaltig dauerhaft betreibt.

Ausdrücklicher Wunsch der Stadt ist es, eine attraktive Veranstaltungslandschaft zu etablieren, die auch über den Campus hinaus imagefördernde Strahlkraft erzeugt. Weil für den Zuschlag die Qualität des Nutzungskonzeptes auschlaggebend ist, wird eine Konzeptvergabe mit einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren durchgeführt. Bewerben können sich versierte Veranstaltungsbetreiber mit Planer und/oder Planerteam, die über entsprechende Erfahrung im Bespielen von Versammlungsstätten und in der Sanierung komplexer Immobilien haben. Über den Zuschlag wird unter maßgeblicher Bewertung des angebotenen Konzepts entschieden.

Die Bewerber haben in einer ersten Stufe ihre Leistungsfähigkeit anhand der in der Projektbeschreibung mitgeteilten Kriterien nachzuweisen.

Die Interessenbekundung muss bis zum 11.07.2021 bei der in der Projektbeschreibung genannten Stelle eingegangen sein.

Nähere Informationen mit einer ausführlichen Projektbeschreibung, den Anforderungen an die abzugebende Interessenbekundung und Angaben zur Auswahl der Bewerber finden Sie unter:

https://www.st-ingbert.de/rathaus/ausschreibungen.html

Projektbeschreibung und Teilnahmebedingungen zur Konzeptvergabe „Alte Schmelz“

Katasterplan

Bestandsplan Ver- und Entsorgung

Fotodokumentation

Übersicht Konzeptvergabe

Anlagenverzeichnis

Teil 1: Städtebauliches Entwicklungskonzept

Teil 2: Städtebauliches Entwicklungskonzept

Aktuelle Ausschreibungen

Ausschreibungen der Stadt St. Ingbert auf der Vergabeplattform des Saarlandes

Kontakt

Vergabestelle

Telefon: 06894 – 13 744