A-
A+
Kontrast ändern


Biodiversität in der Stadt St. Ingbert

Gartenwettbewerb St. Ingbert 2020

Bewerben Sie sich bis 31. Juli 2020

Auch 2020 veranstaltet die Stadt St. Ingbert wieder einen Gartenwettbewerb, bei dem Sie sich mit Ihrem Garten bewerben können, nun allerdings erweitert um Vorgärten, Balkone und Kita- und Schulgärten. Unsere Partner sind der NABU St. Ingbert e.V. und der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Wagner & Günther.

Wir suchen bienenfreundliche Privatgärten, Vorgärten, Balkon- oder Terrassenbepflanzungen, Kita- und Schulgärten oder auch Außenanlagen von Firmen!


Die Grünflächen rund um die Häuser, ob Gärten, Vorgärten oder Balkonbepflanzungen, sind wichtige Rückzugs- und Lebensräume für Pflanzen und Tiere in der Stadt. Damit sind Städte oft artenreicher als die umgebende Landschaft, da sich hier verschiedene Standortbedingungen auf kleinstem Raum befinden. Und je naturnaher sie sind, desto wohler fühlen sich Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co.

Um am Gartenwettbewerb der Stadt St. Ingbert teilzunehmen, müssen wichtige Kriterien für die naturgemäße Gestaltung und Bewirtschaftung von Gärten erfüllt werden.

Hauptkriterien:

Wir setzen voraus, dass nur Pflanzerde ohne Torf verwendet wird und weder Pestizide noch chemisch-synthetische Dünger eingesetzt werden!

Weitere Kriterien:

Naturgemäße Gestaltung (mindestens 6 müssen erfüllt sein):

-  heimische Stauden und Kleingehölze

-  heimische Sträucher

-  heimische Obst- / Laubbäume

-  Strukturen schaffen (Trockenmauern, naturnahe Wasserflächen, Totholzhaufen, Wilde Ecken)

-  Blumenwiese

-  Wildkräuter

-  Fassadenbegrünung

-  Dachbegrünung

-  naturnahe Einsaaten (z.B. am Wiesen- oder Waldrand als wärmeliebender Saum)

Naturgemäße Bewirtschaftung (mindestens 6 müssen erfüllt sein):

-  Gemüse- und Kräutergarten

-  Bodenpflege, Kompost

-  Obst- und Beerensträucher

-  Regenwassernutzung

-  regionaltypische Materialien

-  Bodenentsiegelung

-  Nisthilfen (Vögel/Insekten)

-  Mischkultur – Fruchtfolge – Mulchen

-  Verwendung regionalen Saatguts / alte Sorten

 

Teilnehmen können Sie mit Ihrem Privatgarten, Vorgarten, Balkon, Kita- und Schulgarten, Ihrer Terrasse oder den Außenanlagen Ihrer Firma, die in der Gemarkung St. Ingbert liegen. Bitte geben Sie detailliert an, ob Sie sich mit Ihrem Garten und/oder Balkon etc. bewerben möchten.

Melden Sie sich einfach bis 31. Juli 2020 mit einer formlosen E-Mail an unter: biosphaere@st-ingbert.de

Ab Juli 2020 erfolgen die Bewertungen der angemeldeten Gärten, Vorgärten, Balkone usw., indem wir mit Ihnen einen Besuchstermin vereinbaren.

Wir zeichnen Ihr vorbildliches Engagement für Bienen bzw. alle bestäubenden Insekten aus. Denn damit tragen Sie zum Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und zur Erhöhung der Artenvielfalt in unserer Stadt bei.

Die Preisträger erhalten die St. Ingberter Gartenplakette "Bienenfreundlicher Garten" und ein kleines Präsent.

 

Fotos: Claus Günther

Nähere Informationen zum Gartenwettbewerb finden Sie hier

Ansprechpartner

Monika Conrad

Telefon: 0 68 94 / 13 736
Telefax: 0 68 94 / 13 739

 

Der Biosphaerenmarkt

Zweimal jährlich beste Qualität

Biosphaerenmarkt