A-
A+
Kontrast ändern


Kultur in St. Ingbert

Vielfalt, die Freude macht

Theaterszene

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

verehrte Freunde von Theater und Kultur,

Theater ist eine sehr lebendige und gleichzeitig flüchtige Kunstform. Alles entsteht aus dem Moment, in der Begegnung und in den Blickkontakten mit dem Publikum. Jeden Abend aufs Neue gilt es für die Künstlerinnen und Künstler, sich dem Dialog zu stellen. Das macht jede Vorstellung zu einem Erlebnis für sich, jede Aufführung ist anders und einzigartig.

Veränderung und Wandel sind in der Theaterkunst verwurzelt und bergen Chancen und Herausforderungen: In Zeiten von Corona mussten jedoch plötzlich ganz neue Hürden genommen werden. Stunden über Stunden wurden Konzepte erarbeitet, überdacht und wieder angepasst. Für die Abteilung Kultur war es ein großes Anliegen, den St. Ingberter Theaterinteressierten wenigstens eine kleine Abwechslung vom Alltag anzubieten. Und wenn Sie das Programmheft lesen, werden Sie feststellen, dass ein vielschichtiges Theaterjahr vor uns liegt.

Die Saison 2021 beginnt äußerst spannend mit einem bekannten „Passagier“ von Thriller-Autor Sebastian Fitzek, geht mit einer romantischen Liebeskomödie, bei der sowohl mitlachen als auch mitleiden angesagt ist, weiter. Danach wird es mit dem Schauspiel über die Forscherin „Marie Curie“ historisch, bevor die unglaubliche Geschichte von „Oskar Schindlers Liste“, die auf wahren Begebenheiten beruht, das Theaterjahr 2021 abschließt.

Gleich im Januar 2022 hält uns Miss Marple in einem Kriminalstück von der unvergessenen Agatha Christie in Atem, gefolgt von „Acht Frauen“, einem Schauspiel mit Gesang und Bühnenmusik, das international viele Preise erhielt. Den glanzvollen Schlusspunkt setzt im Wonnemonat Mai das Musical „Ab in den Süden“, bei dem uns sechs bekannte Musicalstars heiter und „beswingt“ durch 60 Jahre deutsche Musikgeschichte begleiten.

Ich freue mich auf die vielfältigen Begegnungen, die uns erwarten und auf die Künstlerinnen und Künstler, die eins werden mit dem Publikum, sobald sie die Bühne betreten. Schon jetzt wünsche ich Ihnen viel Freude beim Genuss des aktuellen Kulturangebots. Lassen Sie sich mitreißen vom Geschehen auf der Bühne und für ein paar Stunden in die Welt der Fantasie entführen!

 

Ihr

Prof. Dr. Ulli Meyer

Oberbürgermeister

Veranstaltungen und Preise im Überblick

Für Abonnenten

Für die Saison 2021/ 2022 bieten wir kein Abonnement an.

        

Veranstaltungen

14.09.2021 "Passagier 23"

13.10.2021 "SMS für Dich"

09.11.2021 "Marie Curie"

24.11.2021 "Oskar Schindlers Liste"

13.01.2022 "Ein Mord wird angekündigt"

05.04.2022 "Acht Frauen"

04.05.2022 "Ab in den Süden"

Ticketpreis pro Block (= 2 Sitzplätze nebeneinander): 40,00 € (inkl. Gebühren)

Keine Ermäßigungen möglich

Die Bestuhlung wird in zweier-Blöcken auf Abstand aufgestellt. Beim Kauf eines Tickets erwerben Sie einen Block mit zwei Plätzen nebeneinander. Der Verkauf von Einzelplätzen ist leider nicht möglich.

Achtung bei der Buchung eines Blocks erhalten Sie nur ein Ticket.

Freie Sitzplatzwahl!

Der Vorverkauf aller Veranstaltungen beginnt 4 Wochen vor der jeweiligen Theateraufführung.

Vorverkaufsstelle u. a. Infotheke im Rathaus St. Ingbert.

 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Kulturabteilung der Stadt St. Ingbert unter

06894/ 13 518 oder kultur@st-ingbert.de

 

Wegen der Corona-Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen kommen.

Sollten Veranstaltungen aufgrund der Verordnungslage nicht stattfinden können, sind wir bemüht Ersatztermine zu vereinbaren. In diesem Fall behalten alle Tickets ihre Gültigkeit.

Bei Absage einer Veranstaltung erfolgt nach Rückgabe der Tickets eine Rückerstattung des Ticketpreises. Genauere Informationen zu abgesagten und verlegten Veranstaltungen finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Veranstaltungen auf www.st-ingbert.de/kultur.

 

Abstands- und Hygienevorschriften

Bitte beachten Sie:

Erforderlich ist ein negativer SARS-COV-2-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf und beim Eintritt vorgelegt werden muss. Eine Testung vor Ort ist nicht möglich und ein vor Ort durchgeführter Selbsttest kann nicht akzeptiert werden. Vollständig Geimpfte (14 Tage nach 2. Impfung) und Genesene (max. 6 Monate) sind von der Testpflicht ausgenommen, müssen aber einen offiziellen Nachweis hierzu erbringen.

Einen medizinische Mund-Nasen-Schutz ist mitzubringen. Diese darf jedoch am Platz abgenommen werden. Auf allen anderen Wegen (z. B. auf dem Weg zur Toilette) ist immer ein medizinischer MNS zu tragen. Zu medizinischen Masken gehören OP-Masken, Masken des Standards KN95/N95 & Masken des Standards FFP2. Kein Einlass ohne med. Mundschutz.

Bitte hinterlassen Sie vor Ort Ihre Kontaktdaten, entweder über den Check-In der App oder schriftlich über das vorliegende Kontaktformular.

Fühlen Sie sich krank, besuchen Sie bitte nicht die Veranstaltung.

Unsere Hygienekonzepte werden regelmäßig an die geltende Corona-Verordnung des Landes angepasst.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Tickets online

Sponsoring

Abteilung Kultur

Ingo Nietert

Telefon: 0 68 94 / 13 519

 

Ansprechpartner

Filiz Schaly

Telefon: 0 68 94 / 13 518