Das „Friedenslabor“ macht Station in St. Ingbert

Frieden und Freiheit sind Grundwerte, die leider nicht selbstverständlich sind. Die Entwicklungen und Ereignisse der letzten Jahre verunsichern nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche. Was kann man tun, um Frieden und Freiheit zu gestalten?

Diese Frage beantwortet das Friedenslabor – eine von der Stiftung Vredeseducatie“ in Utrecht konzipierte Wanderausstellung. Der liebevoll gestaltete und interaktive Ausstellungs-Truck steht vom 13. bis zum 29. April 2024 in St. Ingbert am Rathaus. Selbsterklärend und ermutigend erfahren Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in nach Altersgruppen (10 – 14 Jahre und 15 – 20 Jahre) konzipierten Materialien, warum es wichtig ist, sich um unsere Mitmenschen und die Erde zu kümmern und Ungerechtigkeit und Mobbing zu bekämpfen.

Der Truck ist für Schulklassen von Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 14.30 Uhr geöffnet. Die 1-stündigen Besuchs-Slots können unter https://xoyondo.com/dp/ahr9928v7o1yd61 gebucht werden. Jeder Slot eignet sich für eine Lerngruppe von maximal 30 Schülerinnen und Schülern. Der Truck wird immer durch eine Lernbegleitung besetzt sein, die die Gruppe in das Material einführt und einen Input ins Thema anbietet. Vertiefendes Material für den Unterricht stellt das Programm außerdem zur Verfügung. (Es kann, muss aber nicht genutzt werden.) Lehrkräfte, die mit ihren Klassen teilnehmen möchten, müssen also lediglich die Logistik organisieren.

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag, 13. April um 11 Uhr, statt. An diesem Termin werden auch die Sponsoren dieses Lern-Projektes anwesend sein. Auch die Stadt St. Ingbert unterstützt das Projekt tatkräftig. Weitere Informationen zum Friedenslabor sind unter https://youtu.be/LEP8twnT5QM?si=FaTyL7if_LhJKpDj abrufbar. Offene Fragen beantwortet evabacher@netcologne.de. Unter dieser E-Mail-Adresse ist auch das Handbuch für Lehrer und Betreuer erhältlich.

Fotos: Jan Durk Tuinier

Weitere interessante Artikel

2. Verkaufsoffener Sonntag in St. Ingbert – Ein Tag voller Erlebnisse in der Innenstadt

Der Frühling hält weiter Einzug in St. Ingbert, und mit ihm naht der 2. Verkaufsoffene Sonntag im Rahmen des Frühlingsfestes am 21. April 2024. Der Verein Handel & Gewerbe St. Ingbert e.V. (HGSI) möchte an diesem Tag auf die Vielfalt der örtlichen Geschäfte aufmerksam machen. Die Besucherinnen und Besucher sollen das Ambiente der Innenstadt genießen und an diesem Nachmittag einfach mal „die Seele in der Sonne baumeln lassen“.