A-
A+
Kontrast ändern


Die Saarbrücker Kasematten

Führung mit Frau Schneiderlöchner

Mittwoch,
04.12.
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Veranstalter:  Quartiersprojekt„Bei uns im Südviertel“

Als Ergebnis spektakulärer Ausgrabungen wurden 2007 Wehranlagen der Saarbrücker Burg, die über Jahrhunderte unter der Erde verborgen lagen, als ständige Abteilung des Historischen Museums Saar für Besucher zugänglich gemacht. So kann man heute Verteidigungsanlagen aus dem Mittelalter und aus der Renaissance bewundern. Graf Johann IV. von Nassau Saarbrücken ließ diese mächtigen Festungswerke zwischen 1563 und 1569 anlegen. Im Burggraben von 14 m Tiefe und 18 m Breite wurden z. B. Reste eines gedeckten Ballhauses aus dem 17. Jahrhundert freigelegt. Neben dem Spielfeld ist auch ein zweigeschossiges Verlies aus dem 18. Jahrhundert zu entdecken. Der rote Turm von 1250 aus der Stauferzeit ist der älteste Bau der Anlage. Die Kasematten als Erlebnisraum bieten dem Besucher eine spannende Zeitreise in die Geschichte Saarbrückens und der Saarregion. Im Anschluss kehren wir zusammen zum Mittagessen  in die Tabaksmühle ein.

Treffpunkt : 10.30 Uhr im Bruder Konrad Haus( Fahrgemeinschaft möglich )  
oder am Eingang der Kasematten direkt um 11.00 h
Der Eintritt ist an diesem Tag frei !