A-
A+
Kontrast ändern


Denkmalschutz und Hochtechnologie

MINT-Campus und Initiative Alte Schmelz öffnen ihre Türen

Freitag,
17.05.
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Eventhaus auf der Alten Schmelz
Veranstalter:  MINT Campus / Initiative Alte Schmelz

Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Schlüsselbegriffe für zukunftsweisende Bildung und den Einstieg in eine Arbeitswelt mit Potenzial. Vor diesem Hintergrund hat sich auf der Alten Schmelz schon vor einiger Zeit ein MINT-Campus gebildet, auf dem Schüler aus der Region auf Tuchfühlung mit der aktuellen Technik und Informatik gehen.
Bei einem Tag der offenen Tür stellen sich der MINT-Campus, die Initiative Alte Schmelz und der Verein FabLab vor. Auch die Stadt St. Ingbert ist mit dabei. Im Rahmen eines Bürgerforums kann sich Jeder über deren Arbeit und das Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz", in welches die Stadt St. Ingbert 2014 aufgenommen wurde, informieren. Dabei soll auch das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept näher dargestellt werden. Ferner kann sich die Bevölkerung über die jeweiligen Umbaumaßnahmen an den überwiegend leerstehenden Gebäuden informieren. Schirmherrin der Veranstaltung ist Staatssekretärin Streichert-Clivot. Eingeladen sind überdies alle Schulen aus dem Saarpfalzkreis.
Sie werden von 10 bis 14 Uhr an Ständen ihre MINT-Projekte vorstellen.
Ab 14 Uhr wird ein Rahmenprogramm geboten. Musik und Vorträge stehen auf dem Programm. Mit dabei das Festo Lernzentrum, SAP und die Science Slammer Philipp Walter und Caroline Schulealbert. Der MINT-Campus Verein wird mit seinem Projekt "MINT in Koffern" ebenfalls einen Beitrag leisten, ebenso die offene Jugendwerkstatt, die zum einen mit einem Stand im Eventhaus vertreten sein wird, zum anderen aber auch die Werkstatt geöffnet haben wird. Interessierte können dort ein "Zauberkreuz" anfertigen und mitnehmen. Die Veranstaltung findet am 17. Mai von 10 bis ca. 17 Uhr im Eventhaus auf der Alten Schmelz statt. Alle Interessierten sind eingeladen