A-
A+
Kontrast ändern


News

Bildtitel: Weidenberghütte: Ortsvorsteherin Schaar (r.) und Oberbürgermeister Ulli Meyer (2.vr.)begutachten das sanierte Dach mit Jakob Frenzel (v.); Bilder: Walter Götz

Das Dach der Weidenberghütte wurde für die nächsten Jahre fit gemacht.

16.11.2021

Zerfall abgewendet-Dach der Weidenberghütte in Oberwürzbach saniert

Die Weidenberghütte wurde für die nächsten Jahre fit gemacht. Die Schutzhütte liegt oberhalb von Reichenbrunn und Oberwürzbach am Premiumwanderweg „Hüttenweg“. Das Dach der Hütte war sanierungsbedürftig. Es drohte der Zerfall und Einsturz der Hütte. Die Oberwürzbacher Ortsvorsteherin Lydia Schaar ergriff die Initiative, um den Zerfall abzuwenden. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Ulli Meyer fand sie eine Lösung für die Sanierung. Der Oberbürgermeister sagte eine finanzielle Unterstützung des Projektes zu. Mit der Jagdgenossenschaft vor Ort gelang die Finanzierung des Dachs. Der örtliche Zimmermeister Jakob Frenzel sorgte für die Ausführung der Dacharbeiten.

Ortsvorsteherin Lydia Schaar freut sich über die Sanierung: „Ich bin froh, dass Jakob Frenzel sofort zugesagt hat die Hütte in Augenschein zu nehmen und zu prüfen, was erneuert werden muss. Auch die anschließenden Sanierungsarbeiten hat er wie gewohnt schnell und zuverlässig erledigt. Die Weidenberghütte gehört einfach zu Oberwürzbach und Reichenbrunn. Toll dass sie erhalten bleibt und jetzt wieder fit für die nächsten Jahre ist. Danke auch an OB und Jagdgenossenschaft.“

Oberbürgermeister Ulli Meyer ist ebenfalls über die Sanierung erfreut: "Eine Schutzhütte gehört zum Premiumwanderweg. Gerne habe ich bei der Finanzierungslösung geholfen, um den Zerfall zu vermeiden. Attraktive und gepflegte Wanderwege erfreuen die Wanderinnen und Wanderer."