A-
A+
Kontrast ändern


News

Spendenübergabe Lidl Rohrbach Foto_ Reinhard Gehring

25.09.2020

Lidl spendet 500 € für Rohrbacher Bürger – Ortsvorsteher Roland Weber und Stellvertreter Dr. Jörg Schuh nahmen Spendenscheck entgegen

Ordentlich nass geworden waren die Teilnehmer der Scheckübergabe, denn es goss wie aus Eimern und es war unmöglich, trockenen Fußes in die neue Lidl-Filiale in Rohrbach zu kommen. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, denn schließlich durfte Ortsvorsteher Roland Weber einen Spendenscheck in Höhe von 500 € entgegennehmen.

Die Spendenbereitschaft von Lidl ist allgemein bekannt, das Handelsunternehmen engagiert sich in vielen sozialen Bereichen zum Wohle der Gesellschaft. So begrüßte Susanne Zadach, Vertriebsleiterin bei Lidl, ganz herzlich die zahlreichen Gäste in der neuen 1.258 qm großen Filiale. Neben Ortsvorsteher Roland Weber, seinem Stellvertreter Dr. Jörg Schuh und einigen Mitgliedern des Ortsrates waren Wirtschaftsförderin Martina Quirin und Mitarbeiter der Stadtverwaltung anwesend. "Ich freue mich sehr, Ihnen heute einen Scheck in Höhe von 500 € überreichen zu dürfen. Sicher wird er einen guten Verwendungszweck zum Wohle der Rohrbacher Bürger finden," freute sich die junge Vertriebsleiterin.

 

Mit dem Geld ist die Anschaffung zweier Ruhebänke geplant

 

Das konnte Roland Weber guten Gewissens bestätigen. Das Geld geht zunächst an die "Kahlenbergfreunde", die zwei Ruhebänke in der Nähe der neuen Lidl-Filiale aufstellen wollen. Bestenfalls soll sogar fußläufig gut erreichbar eine Bushaltestelle entstehen.

Dr. Jörg Schuh erläuterte für Susanne Zadach und ihre Verkaufsleiter Dirk Schuster und Yannis Beinig das soziale Engagement der Kahlenbergfreunde, die sich besonders für Rohrbach und das gesellschaftliche Leben im Ort einsetzen. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf den Jugendlichen, da es für sie, wie es früher einmal war, weder einen Treffpunkt noch eine Disko gäbe. So wurde seit ein paar Jahren die "Straußbuwe un Straußmäde-Tradition" am Kirmeswochenende wieder ins Leben gerufen. 

"Zum Leidwesen unserer älteren Mitbürger gibt es seit vielen Jahren keinen Einkaufsmarkt mehr in der Ortsmitte. Leider konnten wir dem Investor auch kein adäquates Gelände, das groß genug gewesen wäre, im Zentrum anbieten. Dennoch sind wir nun froh, einen so attraktiven Einkaufsmarkt relativ zentrumsnah zu haben", so die Ausführungen von Roland Weber. Im Namen der Stadtverwaltung und des Ortsrates Rohrbach bedankte er sich ganz herzlich für die Spende.