A-
A+
Kontrast ändern


News

v.l.n.r.: Architekt Sven Schroll, Ortsvorsteherin Irene Kaiser, Architekt Jan Schroll, der St. Ingberter Oberbürgermeister Prof. Dr. Ulli Meyer, der Landtagsabgeordnete Maximilian Raber, Innenminister Reinhold Jost, Bürgermeisterin Nadine Backes, Hubert Wagner, Geschäftsführer der Bäderbesitzgesellschaft St. Ingbert und Stadtratsmitglied Rainer Keller.

09.11.2022

Lehrschwimmbecken für St. Ingberter Schüler und andere Gruppen

Im St. Ingberter blau sind die Baumaßnahmen für das neue Lehrschwimmbecken am Hallenbad in vollem Gange. Heute überreichte Reinhold Jost, Minister für Inneres, Bauen und Sport, den Verantwortlichen des blau einen weiteren Scheck in Höhe von 980.329 Euro für den 3. Finanzierungsabschnitt des Lehrschwimmbeckens. Insgesamt unterstützt das Ministerium den Bau des Lehrschwimmbeckens mit 2,98 Mio. Euro. Die Fertigstellung der Baumaßnahme und Eröffnung des Lehrschwimmbeckens ist für Mai 2023 geplant.

Mit der Scheckübergabe von Minister Reinhold Jost für den 3. Bauabschnitt des neuen Lehrschwimmbeckens im blau ist ein weiterer Meilenstein der umfangreichen Baumaßnahmen im St. Ingberter Bad erreicht, die im September 2020 begonnen haben. 

Das neue Lehrschwimmbecken soll laut Plan bis Ende April 2023 fertiggestellt werden und ermöglicht St. Ingberter Schulen regelmäßigen Schwimmunterricht. Durch das zusätzliche Platzangebot sollen Engpässe in der Auslastung des regulären Sportschwimmerbeckens im blau vermieden und das Schwimmen lernen für St. Ingberter Schüler in einem optimalen Umfeld ermöglicht werden. Der Neubau ersetzt das frühere Lehrschwimmbecken in der St. Ingberter Rischbachschule. Mit einer Fläche von 16,6 x 10m wird es im direkten Anschluss an das Hallenbad das blau gebaut. Der Neubau erhält einen neuen Sanitärtrakt, gleichzeitig können die bestehenden Umkleiden im Hallenbad genutzt werden. 

Zur Entscheidung für das neue Lehrschwimmbeckens im blau erklärte Oberbürgermeister Prof. Dr. Ulli Meyer: „Eine Sanierung des früheren Lehrschwimmbeckens in der Rischbachschule wäre zu kostspielig geworden. Wir freuen uns, dass wir über den Neubau im blau ab Mai 2023 in St. Ingbert wieder ganzjährig Schulschwimmen anbieten können.“

Reinhold Jost, Minister für Inneres, Bauen und Sport, unterstreicht: „Noch immer gibt es einen großen Anteil an Kindern, die nicht schwimmen können. Noch immer gibt es jedes Jahr zahlreiche Badeunfälle, die vermeidbar gewesen wären. Das Schwimmen zu erlernen ist daher nicht nur in sportlicher Hinsicht für unsere Kinder ein Gewinn, sondern gibt ihnen auch im weiteren Leben die Sicherheit, angstfrei mit Gewässern umzugehen und aus der Gefahr Wasser ein sicheres Abenteuer zu machen. Daher freut es mich sehr, die Förderung des neuen Lehrschwimmbeckens in St. Ingbert, die von meinem Vorgänger Klaus Bouillon begonnen wurde, zu beenden. Künftig können noch mehr Kinder in sicherer und moderner Umgebung den Spaß am Wasser entdecken.“

Verzögerungen im Zeitplan durch Krisen und Materialengpässe

Ursprünglich sollte das neue Lehrschwimmbecken bereits Ende 2022 fertiggestellt werden. Durch Corona-Einschränkungen, Baugrundprobleme bei den Aushubarbeiten sowie Materialprobleme und Lieferengpässe bei Lieferanten verzögerte sich der Bauablauf. Der Ukraine-Konflikt verschärfte die Situation in diesem Jahr weiter und führte zu zusätzlichen Kostensteigerungen.

Der Geschäftsführer der Bäderbesitzgesellschaft St. Ingbert Hubert Wagner freut sich umso mehr über die Förderung durch das Ministerium und betont die neuen Möglichkeiten im blau: „Das neue Lehrschwimmbecken ermöglicht den St. Ingberter Schulen, ihren Schwimmunterricht regelmäßig und optimal durchführen zu können. Insgesamt steigert es die Attraktivität des Bads für alle Badegäste, da die verschiedenen Flächen zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden können und Engpässe vermieden werden.“

Neugestaltung des Freibads und Erweiterung des Hallenbads

Für die Modernisierung des Freibads und Erweiterung des Hallenbads Im St. Ingberter blau werden von September 2020 bis Mai 2023 insgesamt 6,5 Millionen Euro in Baumaßnahmen investiert. Neben dem Lehrschwimmbecken entstehen im Zuge der Erweiterung des Hallenbads ein neues Kinderplanschbecken sowie eine zusätzliche Doppelrutsche, die alternativ vom Hallenbad oder vom Freibad aus ganzjährig genutzt werden kann. Die Einweihung des erweiterten Hallenbads mit Lehrschwimmbecken ist circa für Mai 2023 geplant. 

Auf der Website des blau gibt es ein Baustellen-Tagebuch, auf dem regelmäßig aktuelle Bilder von den Baumaßnahmen eingestellt werden: www.das-blau.de.

Kontakt
Bäderbesitzgesellschaft St. Ingbert mbH
Reinhold-Becker-Straße 1 | 66386 St. Ingbert
Tel. 06894/9552-201 | Fax 06894/9552-309
info@sw-igb.de | www.sw-igb.de

Adresse das blau
das blau, Baustelle am Hallenbad/Freibad
Arthur-Kratzsch-Straße 6 | 66386 St. Ingbert
www.das-blau.de

Pressekontakt
abc context, Andrea Brück
Tel. 06894 / 9900814 | Mobil 0178 / 7878814
brueck@abc-context.de | www.abc-context.de