A-
A+
Kontrast ändern


News

26.11.2019

Kinderkino vor Ort: Filmreise durch die Stadtteile von St. Ingbert

In der kalten Jahreszeit bietet das Jugendbüro der Stadt St. Ingbert in Kooperation mit der Kinowerkstatt St. Ingbert bereits zum vierten Mal eine Reihe "Kinderkino vor Ort" in allen Stadtteilen an. Auf einer großen Leinwand werden sorgfältig ausgewählte Filme für Kinder, Jugendliche und Familien gezeigt, die neben Freundschaft, eine Menge Abenteuer und viel Spannung versprechen.

 

Am Samstag, den 23. November 2019 beginnt die Filmreise im Dorfgemeinschaftshaus Oberwürzbach, Hauptstr. 86 b in 66386 St. Ingbert. Zur Auftaktveranstaltung wird die zauberhafte Realverfilmung des Kinderbuchklassikers "Die kleine Hexe" gezeigt. Der Kinderfilm nimmt die Zuschauer mit in die Märchenwelt der kleinen Hexe und ihrem besten Freund den sprechenden Raben Abraxas.

 

Am 21. Dezember 2019 wird die Kinoreihe mit dem Weihnachtsfilm "Bo und der Weihnachtsstern" einem Animationsfilm fortgesetzt, der in der Kinowerkstatt St. Ingbert, Pfarrgasse 49, 66386 St. Ingbert präsentiert wird. In der Weihnachtsgeschichte geht es um den kleinen Esel Bo und seine tierischen Freunde, die dem Stern von Bethlehem folgen – bis zur Krippe des Christkindes.

 

Zu Beginn des neuen Jahres wird am 11. Januar 2020 in der Alten Schulturnhalle in Hassel, Schulstr. 43 e, der Film "Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt", die erste Verfilmung der beliebten Comic-Buchreihe von Jeff Kinney dargeboten. Es ist nicht leicht, ein Junge zu sein – aber manchmal ganz schön witzig. Viele der schrägen Abenteuer des Tagebuchschreibers Greg in seiner „grässlichen“ neuen Schule und seiner „nervigen“ Familie sind lustig und nachvollziehbar.

 

Am 01. Februar 2020 gastiert dann die Kinoreihe mit dem Familienfilm "Rocca verändert die Welt" in der Rohrbachhalle, Hinter den Gärten 6, 66386 St. Ingbert. Mutig, witzig, unverwechselbar: Das ist Rocca, ein Mädchen, das nicht nur an ihrer neuen Schule alles auf den Kopf stellt.

 

Zum Abschluss der Filmreihe lädt das Jugendbüro am 07. März 2020 ins Kulturhaus Rentrisch, Untere Kaiserstraße 88, 66386 St. Ingbert ein. Dort wird der Detektivfilm „Kalle Blomquist - sein schwerster Fall“ gezeigt. Kinderschnüffler Kalle und seine Freunde werden in einem alten verfallenen Spukschloss mit unheimlichen Ereignissen konfrontiert. Spannender Kinderfilm, für den die berühmte Kinderbuchautorin Astrid Lindgren das Drehbuch verfasste.

Der Filmbeginn ist jeweils samstags um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr.  Zielgruppe sind Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und filmbegeisterte Erwachsene. Für das Kinderkinoprogramm wird ein Eintrittspreis von 2,00 € erhoben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Jugendbüro der Stadt St. Ingbert: Julia Klesen, Tel. 0 68 94 / 13 - 384 oder Jörg Henschke, Tel. 0 68 94/ 13 - 298

Das Programm zum download