A-
A+
Kontrast ändern


News

Foto: Claus Guenther

18.04.2019

Jetzt wieder mitmachen!

Der Gartenwettbewerb 2019 startet am 1. Juni 2019

Auch in diesem Jahr startet am 1. Juni der Gartenwettbewerb in St. Ingbert, veranstaltet von der Stadt St. Ingbert in Zusammenarbeit mit dem NABU und dem Garten- und Landschaftsbaubetrieb Wagner & Günther.

Bienenfreundlich gestaltete Gärten stellen die dringend nötigen Lebensräume für Nützlinge bereit und bieten somit Biene, Schmetterling und Co., und natürlich auch den Vögeln, einen gedeckten Tisch.

 

Ziel des Wettbewerbes ist es, durch vorbildliche Beispiele in der Stadt für die Erhaltung der heimischen Pflanzen- und Tierwelt, die Erhöhung der Artenvielfalt und für die Verbesserung der Biodiversität zu werben.

 

Diese Gärten zeichnen sich aus durch heimische Bäume, Sträucher und Pflanzen, auch Wildblumenwiesen oder Blumenrasen, Trockensteinmauern, naturnahe Wasserflächen, Totholzhaufen, wilde Ecken und Verzicht auf Pestizide.

 

Teilnehmen können alle Gartenbesitzer in der Gemarkung St. Ingbert vom 1. Juni bis 30. September 2019. Vorbildliche und nachahmenswerte Gartenbeispiele werden mit der St. Ingberter Gartenplakette "Bienenfreundlicher Garten" und einem kleinen Präsent ausgezeichnet. Auch Unternehmen, die ihr Firmengelände bienenfreundlich gestalten, können sich gerne beteiligen.

 

Anmeldung und weitere Infos: Stadt St. Ingbert, Am Markt 12, 66386 St. Ingbert oder Mail: biosphaere@st-ingbert.de

 

 

Hier finden Sie die Bewertungskriterien für einen bienenfreundlichen Garten, wobei pestizidfreies Gärtnern vorausgesetzt wird.

 

Die folgenden Aspekte werden mit Punkten prämiert und sind Grundlage der Bewertung:

 

Bienenfreundliche Baumarten

Bienenfreundliche Straucharten

Bienenfreundliche Stauden

Wildblumenwiese max. 3 Mähgänge

Blumenrasen min. 5 Kräuterarten

Trockensteinmauer

Naturnahe Wasserflächen

Totholzhaufen/Laubhaufen

Wilde Ecke

 

Die Bewertung erfolgt anhand eines Punktesystems. Die Jury setzt ich zusammen aus Mitgliedern der Stadtverwaltung, Abt. Umwelt, des NABU Ortsgruppe St. Ingbert und des Garten- und Landschaftsgartenbaubetriebes Wagner & Günther.

 

Nach Eingang Ihrer Anmeldung macht unsere Umweltabteilung mit Ihnen einen Ortstermin aus, um Ihren Garten zu begutachten und zu bewerten.

 

Viel Erfolg!