A-
A+
Kontrast ändern


News

12.02.2020

Fußgängerbrücke "In der Au" bleibt weiterhin gesperrt

Bei den Instandsetzungsarbeiten für die Fußgängerbrücke über die Bahnstrecke "In der Au" wurde festgestellt, dass – entgegen der bisherigen Einschätzung – umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Das geht aus einem Schreiben hervor, das die Deutsche Bahn AG nach der Begehung der Bahnhöfe in St. Ingbert und Rohrbach auf Anfrage von Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer übersendet hat. Eine zügige Sanierung ist hier dringend geboten, da diese Brücke eine wichtige Verbindung für Fußgänger und Radfahrer ist, so der Verwaltungschef.

Die Instandhaltungsmaßnahmen sollen im ersten Halbjahr 2020 umgesetzt werden. Bis dahin muss die Fußgängerbrücke gesperrt bleiben.

Nach Abschluss aller Arbeiten kann die Brücke an die Stadt St. Ingbert übergeben werden.