A-
A+
Kontrast ändern


News

13.09.2019

Die Sieger der St. Ingberter Pfanne 2019 stehen fest

Es war, trotz oder sogar wegen des Männerüberschusses, ein Wettbewerb so abwechslungsreich wie man es von der St. Ingberter Pfanne kennt. Von politischem Kabarett, Poetry Slam bis zu Rap-Poetry, Lesecomedy und Musik-Comedy in verschiedenen Facetten war alles dabei, was den renommierten Kleinkunstpreis so begehrt und beliebt macht.

Am Freitag, 13. September wurden ab 19.30 Uhr in der St. Ingberter Stadthalle die vier Preise verliehen. Und Überraschungen waren garantiert.

Wie gewohnt gab es für alle Sieger eine echte Kupferpfanne und jeder der 4 Preise ist mit 4000 Euro dotiert.  Zwei Sieger wurden von der Fachjury ausgezeichnet. Zum einen überzeugte der Auftritt von Florian Hacke. Der gelernte Schauspieler begeisterte mit seinem Stand-Up Programm die Jury durch seine präzise Darstellung, fesselnden und unverblümten Texten, verbunden mit einer bemerkenswerten Bühnenpräsenz.

Den zweiten gleichwertigen Jurypreis erhielt Fatih ?evikkollu. Der Kabarettist hat die Bühne beherrscht wie kein anderer. Politisches Kabarett vom Feinsten wurde geboten. Er lud uns zum Perspektivwechsel ein und begrüßte uns in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten. Als drittes wurde der Preis des Kultusministers, für den eine Jugendjury votierte, verliehen. Die jungen Menschen aus dem gesamten Saarland, ausgewählt vom Kultusministerium, waren von der satirischen Performance von Jean-Philippe Kindler überzeugt. Sein Programm war politisch humorvoll, präzise und ungemein berührend dargestellt.

Bleibt noch zum Schluss das Votum des Publikums. Das entschied sich mit deutlicher Mehrheit für den Stand-Up und Rap-Poeten Quichotte.

Wir gratulieren allen Gewinnern!

Fotos: Reiner Hagedorn