A-
A+
Kontrast ändern


News

Foto:Maria Müller-Lang

26.03.2020

Bitte auf Entrümpelungsaktionen und Sperrmüll verzichten – Auch Grünschnitt vorerst zuhause zwischenlagern!

Die stark zunehmende Ausbreitung des Coronarvirus hat auch Auswirkungen auf die öffentliche Abfallentsorgung.     
Um die turnusmäßige Abfuhr des Haus- und Biomülls zu gewährleisten, sind die Stadt St. Ingbert als kommunaler Entsorgungsbetrieb sowie die privaten Entsorgungsunternehmen darauf angewiesen, ihre personellen Kapazitäten gezielt einzusetzen. Aus diesem Grunde wurde u. a. auch der Betrieb des Wertstoffzentrums und des Kompostplatzes bis auf weiteres eingestellt.

Ein verstärktes Sperrmüllaufkommen über die Straßensammlung vor Ort kann von den Entsorgungsbetrieben derzeit nicht mehr abgearbeitet werden.

Bürgermeister Markus Schmitt spricht noch ein weiteres Thema an: "Auch die Grünschnittproblematik jetzt im Frühling ist bei der Stadtverwaltung absolut bekannt. Wir bitten jedoch die Bevölkerung um solidarisches Verhalten auch beim Thema Grünschnitt, der jetzt erst einmal zuhause zwischengelagert werden muss. Wir arbeiten daran, nach der Krise eine großzügige Lösung bezüglich der Öffnungszeiten der Kompostieranlage und des Wertstoffhofes anzubieten."