A-
A+
Kontrast ändern


News

Foto Baustelle Busrendezvous-Platz: Thomas Bastuck

16.08.2022

Aktuelle Baustellen in St. Ingbert

Mit Beginn der Sommerferien wurde am Rendezvous-Platz eine Baustelle eingerichtet. Der Platz wurde 2003 gebaut, und im Jahr 2017 wurden neue Rohre für die Nahwärmeversorgung in Richtung Baumwollspinnerei verlegt. An den Stellen, an denen die Rohre unterirdisch verlaufen, hat sich der Verbundsteinbelag mit den Jahren erheblich gesenkt. So sind Kuhlen entstanden, die zum einen eine Gefahr darstellen, zum anderen beseitigt werden müssen, damit nicht der gesamte Belag beschädigt wird. Diese Baustelle am Rendezvous-Platz wurde mit Bedacht für die Sommerferien geplant, damit vor allem der Schulbusverkehr nicht beeinträchtigt wird. Dennoch ist eine Belastung für die Verkehrsteilnehmer nicht vermeidbar, weil einige Bushaltestellen für den Linienbusverkehr in die Poststraße verlegt wurden. Die Straße ist daher derzeit nur einspurig befahrbar.

An den Kuhlen werden die Verbundsteine entfernt und der Boden bis zur Sandschicht aufgebaggert. Nach Druckproben wird zunächst die tragende Schotterschicht wieder aufgefüllt und verdichtet. Danach folgt die Splittschicht, die ebenfalls verdichtet wird. Schlussendlich wird der Belag aus den Rechtecksteinen wieder „zusammengepuzzelt“. Insgesamt werden für diese Arbeiten zwei Wochen veranschlagt. „Wenn keine größeren Probleme auftreten, gehen wir davon aus, dass der Verkehr in der Poststraße und am Rendezvous-Platz ab der zweiten Augustwoche wieder normal laufen kann“, erklärt Andreas Menges von der Straßenverkehrsbehörde.

Eine weitere Baustelle ist bereits in der Wiesenstraße eingerichtet. Sie wird den Verkehr und vor allem die Anwohner etwas länger beschäftigen. Die Rohrleitungen in der Straße müssen erneuert werden. Die Bauarbeiten sind in zwei Abschnitte unterteilt: Der erste Abschnitt beginnt an der Annastraße und verläuft bis zum Klosterhang. Im zweiten Abschnitt wird der Bereich Klosterhang bis Droste-Hülshoff-Straße bearbeitet. In diesen Abschnitten muss die Wiesenstraße gemäß einer neuen Verordnung zu Straßenabsperrungen (RSA 21, „Richtlinien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen“) vollständig gesperrt werden. Der Schulbusverkehr zur Südschule wird über die Anna-/Fidelisstraße zur Südschule und von der Südschule über die Südstraße geleitet. Die Fidelisstraße wird dazu als Einbahnstraße markiert. Für die Anwohner der gesperrten Straßenabschnitte ist die Zufahrt zu ihren Häusern am Abend nach Arbeitsende erlaubt und möglich. Die Bauzeit ist bis Ende des Jahres geplant.

„Beide Baustellen sind unbestritten eine Belastung für die Anwohner, aber beide sind unbedingt nötig“, erklärt Menges. Das beauftragte Unternehmen, die Fa. Peter Gross Bau, weiß um die Probleme und die Mitarbeiter werden alles versuchen, um die Baustellen so anwohnerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Bei Fragen oder größeren Problemen dürfen sich die Anwohner gern an die Straßenverkehrsbehörde oder an die Bürgerbeauftragte der Stadt, E-Mail: buergerbeauftragte@st-ingbert.de, Tel.: 06894 / 13-300, wenden“, fügt er hinzu.