A-
A+
Kontrast ändern


"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt"

An diesen Satz aus Friedrich Schillers Drama "Wilhelm Tell" werden sich viele der etwa 300 saarländischen Schiedspersonen erinnern, wenn sie wieder einmal dabei sind, einen Streit unter Nachbarn zu schlichten.

Im Bezirk des Amtsgerichtes St. Ingbert gibt es zwölf Schiedsleute. Sie versuchen Streitigkeiten zweier Parteien in einem Schlichtungsgespräch beizulegen. Bellt ein Hund zu laut? Ist eine Hecke auf einer Grundstücksgrenze zulässig? Darf von überhängenden Zweigen Obst in den Garten des Nachbarn fallen? Das sind Themen, bei denen Schiedsleute versuchen, eine Einigung herbeizuführen. Aber auch bei Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung oder Hausfriedensbruch kann eine Schiedsperson aufgesucht werden.

Die Schlichtungsbemühungen der Schiedsleute sind zumeist von Erfolg gekrönt.

Norbert Hildesheim, der Ehrenvorsitzende des Bundes der Saarländischen Schiedsleute erklärte: " Nachweislich sind Schlichtungsversuche zu 50 % erfolgreich. Ein Schlichtungsversuch führt bei den Streithähnen zu hoher Zufriedenheit. Es gibt nämlich keinen Sieger oder Besiegten."

Die Mittelstadt St. Ingbert ist in fünf Schiedsbezirke unterteilt.

Die Sprechstunden finden nach vorheriger telefonischer Vereinbarung statt. 

 

 

Schiedsbezirk St. Ingbert-Mitte

Georg Lorscheider

Telefon: 0 68 94 / 13 258
Telefax: 0 68 94 / 13 348

 

Schiedsbezirk St. Ingbert - Rohrbach

Günter Weiland

Telefon: 06894 / 5522

 

Schiedsbezirk St. Ingbert - Hassel

Torsten Towae

Telefon: 0 68 94 / 94 90 767

 

Schiedsbezirk St. Ingbert - Oberwürzbach

Josef Schwab

Telefon: 0 68 94 / 78 96

 

Schiedsbezirk St. Ingbert - Rentrisch

Karl-Heinz Dewald

Telefon: 0 68 94 / 48 37