A-
A+
Kontrast ändern


News

01.06.2018

Ehemaliges Laborgebäude wird zum Schülerforschungs- und Technikzentrum (SFTZ)

Um eine Förderung aus den verschiedensten Finanztöpfen der EU, des Bundes- und des Landes zu erhalten, wurde ein integriertes, städtebauliches Entwicklungskonzept für die Alte Schmelz erstellt, in dem die Ideen für eine Weiterentwicklung des Ensembles gebündelt und in ihrer Ausgestaltung und den notwendigen finanziellen Rahmenbedingungen dargestellt wurden.

Als wichtiger Baustein in diesem Entwicklungskonzept wird das ehemalige Laborgebäude und dessen Umgestaltung in ein Schülerforschungs- und –technikzentrum gesehen.
Zur Umsetzung des Projektes ist ein Kostenaufwand von 2,6 Mio. EUR notwendig, zur Kostendeckung fließt ein hoher Förderanteil aus Mitteln des Operationellen Programmes EFRE Saarland im Ziel „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung 2014-2020" nach St. Ingbert.

Parallel zum  ISEK wurde in 2017 ein von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Europäischen Union (Operationelles Programm EFRE Saarland im Ziel „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ 2014-2020) gefördertes energetisches Quartierskonzept erstellt.

Weitere Informationen zur EFRE-Förderung Saarland 2014-2020 finden Sie über folgenden Link:

http://www.saarland.de/132334.htm.